"Treffpunkt Stadtarchiv" im Herbst


Zu zwei neuen Veranstaltungen in der beliebten stadtgeschichtlichen Vortragsreihe laden die Rostocker Stadtarchivare ein.

Am 25. Oktober 2018 wird die Bildrolle des Rostocker Krämers Vicke Schorler im Mittelpunkt stehen. Dann heißt es: „…habe ich … dis volgende Werck erstlich angefangen zu machenn“. Stadtarchivdirektor Dr. Karsten Schröder wird den Schöpfer der „Abcontrafactur“ vorstellen, über ihre Entstehung und ihre Geschichte berichten und dabei neueste Erkenntnisse einfließen lassen, die im Zuge der jüngsten Restaurierung zu Tage traten. Das Kunstwerk wird nicht im Original zu sehen sein.

Der 29. November 2018 steht unter dem Motto: „Drum gehet tapfer an ihr meine Kriegsgenossen…“ Zum 400. Mal jährt sich der Beginn des Dreißigjährigen Krieges. Die Stadtarchivare präsentieren Rostocker Archivalien, die in die Jahre 1618 bis 1648 zurückführen und über Ereignisse in der Stadt berichten.

Die Veranstaltungen finden im Foyer des Rathauses, Neuer Markt 1, statt und beginnen jeweils um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Rostock - 08.10.2018
Quelle: Pressestelle Hanse- und Universitätsstadt Rostock