Mitglied im Deutschen Museumsbund


STRALSUND MUSEUM wird Mitglied im Deutschen Museumsbund

Das STRALSUND MUSEUM sucht die erweiterte bundesweite fachliche Vernetzung. Museumsdirektorin Dr. Maren Heun setzt dabei auf aktive Mitarbeit im Deutschen Museumsbund. „Wir brauchen diesen Blick über den Tellerrand ebenso wie die gemeinsame Interessenvertretung,“ begründet sie den kürzlich erfolgten Beitritt zum Fachverband.

Grundlage für die Mitarbeit im Deutsche Museumsbund ist ein Beschluss der Bürgerschaft vom März dieses Jahres.

Wesentliche Herausforderungen für Museen ergeben sich aus der digitalen Transformation in Kultur und Gesellschaft. An der virtuellen Jahrestagung des Deutschen Museumsbundes zum Thema Digitale Sammlungsarbeit vom 2. bis 5. Mai nehmen gleich mehrere Mitarbeiterinnen des STRALSUND MUSEUM teil. "Wir wollen weiter Kompetenz aufbauen und digitale bzw. hybride Vermittlungsformate austesten", so Heun. Ermutigt ist das Museum durch die guten Erfahrungen mit dem „Museum auf der Straße“. Unter dieser Überschrift entwickelte das STRALSUND MUSEUM zuletzt zur Sonderausstellung „Von mehr Leid Liedlein singen“ im Museumshaus zusätzliche Formate für Plakatsäulen und die Internetseite.

Stralsund - Museum

(Foto: Pressestelle Hansestadt Stralsund)


Stralsund - 30.04.2021
Quelle: Pressestelle Hansestadt Stralsund