Mecklenburg-Vorpommern


Management invasiver gebietsfremder Arten - Im Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie (LUNG) sowie in den Staatlichen Ämtern für Landwirtschaft und Umwelt in Schwerin, Neubrandenburg, Rostock und Stralsund liegen bis zum 17. Oktober 2018 zu den Geschäftszeiten die Entwürfe für das Management weiterer gebietsfremder invasiver Arten zur Öffentlichkeitsbeteiligung aus. Die Unterlagen sind auch online unter www.anhoerungsportal.de verfügbar. Bereits 2016 waren in einer ersten Listung europaweit 37 invasive gebietsfremde Tier- und Pflanzenarten identifiziert worden, von denen 6 Arten in Mecklenburg-Vorpommern weit verbreitet sind – darunter Nutria und Waschbär. Die Öffentlichkeitsbeteiligung zum Management dieser Arten der ersten Listung erfolgte im Jahr 2017. Darüber hinaus wurden 2017 weitere 12 gebietsfremde invasive Tier- und Pflanzenarten für die EU aufgelistet, 8 davon sind inzwischen auch in Deutschland und Mecklenburg-Vorpommern weit ...

71.000 Steuerbescheide werden geändert - Zehntausende Steuerzahlerinnen und Steuerzahler erhalten in den kommenden Tagen gute Nachrichten von ihren Finanzämtern. Aufgrund eines Urteils des Bundesfinanzhofes werden über 70.000 Steuerbescheide rückwirkend geändert – zugunsten der Steuerpflichtigen. In dem Urteil des Bundesfinanzhofs (VI R 75/14, BstBl II S. 684) ist entschieden worden, dass die bei außergewöhnlichen Belastungen zu berücksichtigende zumutbare ...

Aufwertung der Sozialberufe - Sozialministerin Stefanie Drese sieht in der kostenfreien Pflegeausbildung, der flächendeckenden Einführung von Tarifverträgen und der besseren Unterstützung von pflegenden Angehörigen wichtige Bausteine zur Sicherstellung einer guten pflegerischen Versorgung auch in der Zukunft. „Wir brauchen vor allem mehr Anerkennung und die Aufwertung der Sozialberufe“ betont Drese anlässlich des heute beginnenden ...

Deutsch-polnische Wirtschaftsbeziehungen - „Chancen in der Nachbarschaft – Perspektiven der deutsch-polnischen Wirtschaftsbeziehungen“ lautete das Kernthema auf dem „Wirtschaftstag Polen“ der Industrie- und Handelskammer (IHK) Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern am Dienstag. „Deutsche und polnische Unternehmen arbeiten erfolgreich zusammen, Menschen begegnen sich und Gemeinsamkeiten werden gestärkt. Das ist bereits Alltag im deutsch-polnischen Verhältnis. Aber: Wir wollen die Zusammenarbeit weiter ausbauen ...

Erschließung von Auslandsmärkten - Unternehmen mit dem Ziel, neue Märkte im Ausland zu erschließen, finden im neuen Flyer der Staatskanzlei „Think Global – Gemeinsam neue Märkte öffnen“ wichtige Hinweise. Der Flyer enthält Informationen zu Fördermöglichkeiten von Bund und Land sowie Angebote und Projekte. Zusätzlich enthält er die Messetermine 2019, zu denen sich Firmen­gemein­schafts­­beteiligungen des Landes Mecklen­burg-Vor­pom­mern präsentieren. Der Chef der Staatskanzlei Reinhard Meyer: „Mecklenburg-Vorpommern hat ...



Weitere Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern:

Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen - Sozialministerin Stefanie Drese begrüßt die Initiative von Bundesfrauenministerin Franziska Giffey, Frauen besser vor Gewalt zu schützen. „Ich finde es im Interesse der Betroffenen eine sehr gute Nachricht, dass der Bund, die Länder und Kommunen hierbei zukünftig unterstützen will“, sagte Drese nach dem heutigen Auftakttreffen des Runden Tischs ...

Verleihung des Uwe-Johnson-Preises 2018 - Die Bevollmächtigte des Landes beim Bund, Staatssekretärin Bettina Martin spricht am Freitag, den 21. September 2018, um 18:00 Uhr, in der Landesvertretung Mecklenburg- Vorpommern, In den Ministergärten 3, in Berlin, ein Grußwort anlässlich der Verleihung des Uwe-Johnson-Preises 2018. Diesjähriger Preisträger ist der in Berlin lebende Schriftsteller Ralf Rothmann. Die Laudatio hält Dr. Julia Encke, Leiterin des Ressorts Literatur der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Aus mehr als 100 eingereichten Texten und Manuskripten hat die sechsköpfige Jury den Roman „Der Gott jenes Sommers“ des diesjährigen Preisträgers ausgewählt. Darin beschreibt Rothmann aus der Sicht eines dreizehnjährigen Mädchens das letzte Kriegsjahr und den Sommer 1945. Der erstmals 1994 verliehene Uwe-Johnson-Preis wird im jährlichen Wechsel mit dem Uwe-Johnson-Förderpreis durch die Mecklenburgische Literaturgesellschaft e.V. gemeinsam mit dem Humanistischen Verband Berlin-Brandenburg und der Kanzlei Gentz und Partner vergeben. Er ist mit 20.000 Euro dotiert. Mit dem Preis sollen deutschsprachige Autorinnen und Autoren gefördert werden, in deren Schaffen sich Bezugspunkte zu Johnsons Poetik finden und die heute mit ihrem Text deutsche Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft reflektieren. Der Preisträger Ralf Rothmann folgt u.a. auf Christoph Hein, Christa Wolf, Uwe Tellkamp, Jürgen Becker, Walter Kempowski und Kurt Drawert.

Hetzjagden in Chemnitz - "Maaßen ist erlegt. Die Meute hatte mit ihrer Hetzjagd Erfolg. Der Umgang mit dem verdienten Behördenleiter ist an Niedertracht kaum zu überbieten. Hier sollte ein Mensch mit aller Macht in der Öffentlichkeit demontiert werden. Das Ganze ist eine Schande für dieses Land. Insbesondere die SPD hat ...

Weiterer Ausbau der Windkraftanlagen ist sinnlos - „Es bleibt abzuwarten, ob Energieminister Pegel und Umweltminister Backhaus bei ihrer Ablehnung bleiben. Bislang sind sie lieber einer politisch verordneten Klima-Ideologie nachgelaufen, als einer zukunftsfähigen und bürgernahen Energiepolitik. Da sich die Bürger zunehmend gegen den Windkraft-Ausbau in Wohngegenden zur Wehr setzen, sollen nun offenbar notgedrungen die Wälder ‚verspargelt‘ werden. Die realitätsfernen ...

Rahmenlehrplan Deutsch zügig abändern! - Laut einer aktuellen Studie schneidet die klassische Fibel als Lehrinstrument beim Schreibenlernen am besten ab. Der Rahmenplan Deutsch für die Grundschulen in Mecklenburg-Vorpommern empfiehlt jedoch für den Lehranfang die umstrittene Methode des „lautorientierten Schreibens“. Dazu erklärt der schulpolitische Sprecher der AfD-Fraktion Jens-...

Blockadetraining: "Rostock-Nazifrei" - „Die Versammlungsfreiheit ist eines der wichtigsten Grundrechte der Bürger. Jeder, der versucht, dieses Grundrecht durch Blockaden auszuhebeln, versündigt sich an unserem Grundgesetz. Das selbsternannte Bündnis ‚Rostock Nazifrei‘ zeigt damit seine wirkliche antidemokratische Fratze. Sitzblockaden sind und bleiben Straftaten. Es ist ...



Erweiterung der Feuerwehr in Rehberg - Das Feuerwehrgebäude in Rehberg, einem Ortsteil der Windmühlenstadt Woldegk, muss dringend erweitert werden. In einem Anbau sollen ein Aufenthalts- und Schulungsraum sowie Sanitäranlagen und eine Ablage für die persönlichen Schutzausrüstungen untergebracht werden. Innenminister Lorenz Caffier übergab heute einen Bewilligungsbescheid über rund ..

Feierlicher Semesterstart in Stralsund - Wissenschaftsministerin Birgit Hesse hat am Nachmittag die neuen Studierenden an der Hochschule Stralsund begrüßt. Im Wintersemester 2018/2019 beginnen dort 630 junge Leute ihr Studium. Mit einem Festakt in der St. Marienkirche hatte die Hochschule Stralsund offiziell das neue Studienjahr eingeläutet. „Die neuen Studierenden kann ich zu ihrem Studienstart an der HOST nur beglückwünschen“, sagte Wissenschaftsministerin ..

Landesregierung trifft Nordkirche - Die Erste Kirchenleitung der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) ist heute mit Mitgliedern der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommerns zum turnusmäßigen Gespräch in Schwerin zusammengetroffen. Im Mittelpunkt stand dabei die gemeinsame Verantwortung für das Miteinander im Land. Landesbischof Gerhard Ulrich würdigte in seiner Begrüßung die regelmäßigen Gespräche zwischen Landesregierung und ..

Sanitz: Erweiterungsneubau für die Grundschule - Für die Erweiterung der Grundschule in Sanitz (Landkreis Rostock) übergibt Bauminister Christian Pegel am Mittwoch (19.09.2018) dem Bürgermeister der Gemeinde Sanitz, Joachim Hünecke, einen Zuwendungsbescheid in Höhe von rund 1,3 Millionen Euro. Die Mittel stammen aus dem „Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ...

Schulbauprojekte - Mecklenburg-Vorpommern erhält in dieser Wahlperiode 75 Millionen Euro Bundesmittel, um Schulbauvorhaben voranzubringen. „Die Fördermittel, mit denen der Bund über das Kommunalinvestitionsförderungsgesetz finanzschwache Kommunen unterstützen will, sind auch bei uns vollständig verplant. Wir haben festgelegt, dass die Bundesmittel für 17 Schulbauprojekte ...

Landesregierung dankt Rettern und Feuerwehrleuten - Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Till Backhaus hat heute (Sa, 15.09.) rund 1.200 Feuerwehrleuten, Ehrenamtlichen des Technischen Hilfswerks und des DRK sowie Mitarbeitern eines Bergungsdienstes im Namen der Landesregierung für ihre Einsatzbereitschaft während der zahlreichen Wald- und Feldbrände in den ...

Borkenkäfer in befallenen Waldbeständen bekämpfen - Landwirtschaftsminister Minister Backhaus fordert die Besitzer von Privat- und Körperschaftswäldern auf, ihre Bestände intensiv auf Befall mit Borkenkäfern zu kontrollieren und entsprechend der Forstvorschriften zu bekämpfen. Infolge der langen Trockenheit sind vor allem die Fichten derart geschwächt, dass sie die ...

Aktionswoche Kinderschutz - Das Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung und der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte laden am Freitag, den 21. September, zum Pressegespräch zur Kinder- und Jugendschutzkonferenz, die direkt im Anschluss stattfinden wird. Die Veranstaltung bildet den Startschuss zur Kinderschutzwoche des Landes. Gastgeber-Landkreis ist 2018 die ...

Freigabe der Ortsumgehung Plau - Der Neubau der Ortsumgehung Plau (Landkreis Ludwigslust-Parchim) an der Bundesstraße 191 wird am Donnerstag (20.09.2018) durch Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, den Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Enak Ferlemann, und den Leiter des Straßenbauamtes Schwerin, Stefan Anker, für den Verkehr freigegeben. Anfahrt zum Festzelt ...

Technologiekonferenz MV 2018 in Rostock - Am Mittwoch (19. September) findet die „Technologiekonferenz MV 2018 – Zukunft für den Mittelstand“ in Rostock statt. Schwerpunktthema ist die Digitalisierung. „Die Digitalisierung bietet viele Chancen zur Weiterentwicklung der heimischen Wirtschaft, gleichzeitig ist sie auch eine Herausforderung für die Wirtschaft. Wir wollen die Potenziale der ...

Neue Badeanstalt in Feldberg geplant - Auf der Halbinsel Amtswerder in Feldberg (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) soll eine neue Badeanstalt gebaut werden. „Im Feldberger Haussee gelegen, ist die Halbinsel Amtswerder ein beliebtes Ausflugsziel für Gäste und Einheimische. Mit dem Neubau einer Badeanstalt wird das touristische Angebot der Region erheblich aufgewertet“, sagte der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Harry Glawe. Neues ...

Konzertsommer neigt sich dem Ende zu - Mit dem Abschlusskonzert in der St.-Georgen-Kirche in Wismar ist am Sonntag, 16. September 2018, der diesjährige Konzertsommer der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern zu Ende gegangen. Kulturministerin Birgit Hesse hat das Orchesterkonzert mit Igor Levit und der NDR Radiophilharmonie besucht. Von Juni bis September haben die Festspiele klassische Musik in Kirchen, Scheunen, Schlossparks und Industriehallen gebracht. Das ...

Start der MeLa - „Die MeLa 2018 hat einmal mehr gezeigt, dass die Land- und Ernährungswirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern leistungsfähig, innovativ und gut aufgestellt ist. Davon konnten sich die Verbraucher und das Fachpublikum ausgiebig überzeugen. Die hohe Besucherzahl auf der MeLa ist ein Beleg dafür ...

Mehr als 200 Feinschmecker zu Gast - Mehr als 200 Gäste aus ganz Deutschland und den Niederlanden sind noch bis Sonntag im Ostseebad Binz zur 93. Grand Chapitre D´Allemagne zu Gast. Die internationale Vereinigung Chaîne des Rôtisseurs widmet sich der Förderung der Koch- und Tafelkultur und ist in rund 100 Ländern der Welt vertreten. In Deutschland hat sie rund 2.500 Mitglieder ...



Hier fehlt ein Bericht? Um die Masse an Meldungen übersichtlich zu halten veröffentlichen wir auf dieser Seite nur die aktuellsten Beiträge. Alle weiteren Artikel der vergangenen Tage und Wochen sind aber weiterhin in unserem Archiv einsehbar, hier sammeln wir unsere gesamte Berichterstattung.